Materialien & Produkte zur Faltenunterspritzung, bzw. medizinische Verfahren zur Faltenbehandlung



Aufgrund der Vielfalt verschiedener Materialien ist es sinnvoll,
diese in Gruppen zu unterteilen:

I. Filler

Füllmaterialien, bzw. Volumen erzeugende Substanzen

Allgemein übliche Bezeichnung für Substanzen, die in oder unter die Haut gespritzt werden, um Falten zu "füllen" (engl. to fill = füllen, auffüllen), wobei dies eigentlich nicht korrekt ist, denn die Falten werden ja nicht "gefüllt", sondern vielmehr "von unten angehoben". Seit gut 100 Jahren wird schon wird an der idealen Subtanz geforscht und laufend werden neue Materialien vorgestellt. Zu den am meisten verwendeten Materialien zählen die Hyaluronsäuren und Kollagen. Daneben gibt es aber auch viele synthetische Materialien.
Lesen Sie mehr

II. Neurotoxine

z.B. Botox®, Substanzen mit denen die Muskeltätigkeit herabgesetzt wird.

Diese Stoffe hemmen die Reizübertragung an den Muskel wodurch dieser sich nicht mehr zusammenziehen kann und Mimik-Falten reduziert werden.
Lesen Sie mehr

III. Mesotherapeutika

Materialien, die unsere Haut mit "Nähr- und Wirkstoffen" versorgen und die Regeneration fördern

Meist kommt hier "unvernetzte", d.h. biologisch wirksame Hyaluronsäure zum Einsatz, die mit verschiedensten Wirkstoffen angereichert wird und mittels unzähliger Mikro-Injektionen in die Haut gespritzt wird.
Lesen Sie mehr

IV. Sonstige Materialien

Materialien die nicht gespritzt werden.

In diese Kategorie fallen Verfahren oder Materialien, die nicht gespritzt werden, aber dennoch medizinische Maßnahmen erfordern, wie z.B. Gore-Tex, Goldfäden.
Lesen Sie mehr

Produktverzeichnis